Bei der gestrigen Monatsübung drehte sich alles um die Höhensicherung. Hierfür hat uns die Firma PID freundlicherweise das Gerüst des Anbaus als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt.

 



Die Höhensicherung ist eine der neuesten Aufgaben der Sander Feuerwehr und wird aktuell von 10 Personen ausgeführt, wobei noch weitere in der Ausbildung sind.
Wie es der Name schon sagt ist es das Hauptziel, Personen in bis zu 30m Höhe oder Tiefe zu sichern und zu retten. Doch auch die Wespenberater und Atemschutzgeräteträger arbeiten mit einem Höhensicherungssatz, wenn es erforderlich ist.

Das Szenario bei dieser Übung war eine verletzte Person auf dem Baugerüst.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei der Feuerwehr Zeil bedanken, die uns bei der Übung mit der Drehleiter unterstützte und uns die technischen Möglichkeiten hiermit vorstellte.